Archive: Lexikon

Hafer

Hafer (Avena) Hafer ist die Arzneipflanze des Jahres 2017. Der Forschergruppe Klostermedizin war es ein Anliegen, in Zeiten wo Weizen wegen der verpönten Kohlenhydrate nahezu out zu sein scheint, die heilsamen Wirkungen des Getreides wieder ins Gedächtnis zu rufen. Steckbrief wissenschaftlicher Name: Avena sativa englischer Name: Oats Pflanzenfamilie:...

Hafergrütze

Die Hafergrütze dient in der Abkochung (Haferschleim) nicht nur innerlich als einhüllendes, besänftigendes, die Absonderung zumal, in den Schleimhäuten beförderndes und zugleich als nährendes Getränke bei sehr vielen Krankheiten, namentlich wenn sie ernsthafter und entzündlicher Art, sondern sie wird in dieser Form auch äußerlich zu Klystieren, Umschlägen, Mund-...

Haferschleim

Anwendungsgebiet: Magen-Darm-Problemen 
Zubereitung: 1/2 Liter Wasser, Prise Salz und 25 g Haferflocken zum Kochen bringen, 15 Min. köcheln. Durch ein Sieb drücken.
 Wirkung: Kieselsäure, Flavonoide, Zink, Saponine und das Alkaloid Avenin haben entzündungshemmend Wirkung. Weiterführende Links: Hafer Hafergrütze Haferstroh-Bad

Haferstroh-Bad

Anwendungsgebiet: Hautentzündungen 
 Zubereitung: 100 g Haferstroh (Apotheke) zerkleinern, mit 4 Liter kochendem Wasser überbrühen. Abkühlen lassen. Durch ein Sieb ins Badewasser schütten. 
Wirkung: Kieselsäure lindert Hautjucken. Hafer Haferschleim Haferschleim, weitere Eigenschaften

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen