Kategorie: Hausmittel

Arnika-Umschlag

Anwendungsgebiet: Prellungen Zubereitung: 2 TL (1 g) Arnikablüten (Apotheke) mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 5–10 Min. ziehen, anschließend abkühlen lassen. Leinentuch in den kalten Tee tauchen, auswringen, auf die betroffene Stelle legen, zwei Stunden einwirken lassen. 
Wirkung: Schmerzlindernd, abschwellend.

Artischocken-Tee

Anwendungsgebiet: Appetitlosigkeit 
Zubereitung: 1 Teelöffel Artischockenblätter mit 1 Tasse heißem Wasser übergießen, 10 Min. ziehen lassen, abseien. Eine Tasse vor den Mahlzeiten trinken.
 Wirkung: Bitterstoffe und Flavonoide regen den Gallenfluss an.

Auszebrungskräuter, Lieber’sche

Siehe: gelblich-weißer Hohlzahn Der so genannte Lieber’sche Tee, welcher als ein Geheimmittel gegen Schwindsucht angepriesen wird und in der Tat dem Kranken oft und viel große Erleichterung verschafft, besteht aus nichts anderem, als dem Kraut des weißen Hohlzahns. Das Mittel ist in jeder Drogeriehandlung um die Hälfte billiger...

Auszehrungskräuter, Liebersche

Der so genannte Lieber’sche Tee, welcher als ein Geheimmittel gegen Schwindsucht angepriesen wird und in der That dem Kranken oft und viel große Erleichterung verschafft, besteht aus nichts anderem, als dem Kraut des weißen Hohlzahns. Das Mittel ist in jeder Drogeriehandlung um die Hälfte billiger zu haben, als...