Kategorie: Heilkräuter und Heilpflanzen

Bablab

Bablab Bablab, indischer Gallus Die Samenschoten geben ein prächtiges, haltbares Nankingelb, durch Eisenbeizen auch Braun und Schwarz in verschiedenen Nuancen. Siehe: Akazie Bildnachweis: By Fritz Geller-Grimm (Own work) [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Bachbunge

Bachbunge Siehe: Ehrenpreis Bildnachweis: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=182620

Baldrian

Baldrian (Valeriana) Gattung der Familie Kardengewächse, mit einem Kelchsaum, der während der Blütezeit einen kleinen wulstigen Ring bildet, bei der Frucht dagegen in eine federige Fruchtkrone sich ausbreitet, und einer röhrig-trichterigen Blume, deren Röhre am Grunde behöckert ist, auf welche eine fächerige und 1 samige Schließfrucht folgt. Gebräuchlicher...

Ballote

Ballote (Ballota) Gattung der Familie Lippenblümler. Schwarze Ballote , schwarzer Andorn. Kommt bei uns hinter Hecken, auf Schutthäufen und dergl. Stellen häufig vor. Das Vieh berührt die Pflanze ihres stinkenden Geruches wegen nicht, dagegen wird sie von den Bienen fleißig besucht. Wird hier und da noch gegen Hysterie...

Balsambaum

Balsambaum (Balsamodendron) Gattung der Familie Amyrideen, hat zweihäusige Blüten, einen 4zähnigen, oder 4spaltigen, bleibenden Kelch 4 aufrecht abstehende, im Blütenknopfe eingefaltet klappige Blumenblätter und eine 2- oder 1 steinige Steinfrucht. Myrrhen-Balsambaum (B. Myrrha) echter Myrrhenbaum ist ein kleiner Baum oder Strauch mit weißlich grauer Rinde und meist büschelig...

Balsamine, gemeines Springkraut

Balsamine gemeines Springkraut (Impatiens noli me tengere) Kommt in den Wäldern Deutschlands, an kalten Bächen, unter Erlen und Weiden vor, blüht im August. Die Blätter sind von scharfem, beißendem Geschmack, und werden im Absud innerlich als abführendes und harntreibendes Mittel benützt, äußerlich als Waschmittel bei Wunden und Geschwulsten...

Balsamsame

Balsamsame (Myrospermum) Gattung der Familie Schmetterlingsblümler, mit glockigem, undeutlich fünfzähnigem und bleibendem Kelche, fünfblättriger Blume, von welcher 4 Blumenblätter 5mal, während das fünfte, oberste, weit größere, die Fahne einer Schmetterlingsblume andeutet. Die nicht aufspringende Hülse ähnelt einer Flügelfrucht und enthält von einer balsamischen Flüssigkeit umgebene Samen. Peruanischer Balsamsame...

Balsamtanne

Balsamtanne (P. balsamea) Art der zur Familie der Coniferen gehörenden Gattung Fichte (Pinus), welch‘ letztere sich durch einhäusige Blüten und Samen kennzeichnet, die an ihrem oberen Ende, durch ein von der inneren Fläche des Fruchtblattes sich ablösendes Stück der Oberhaut, geflügelt sind. Die der Weißtanns sehr ähnliche Balsamtanne...

Bambus

Bambus (Bambusa) Gattung der Familie ächte Gräser, hat spitzige, ästige Halme mit Rispen und vielblütigen Ährchen in vielen Balgspelzen. Gemeiner Bambus (B. arundinea), Bambusrohr, kennzeichnet sich durch kahle Stengel mit starkem Glanz, an denen zahlreiche Äste stehen. Die breiten, lanzettlichen Blatter sind seegrün, zugespitzt, zweizeilig, am Rande schärflich....

Bandweide

Bandweide Siehe: Weide, Weidenrinde Bildnachweis: By No machine-readable author provided. Hagen Graebner assumed (based on copyright claims). [CC BY-SA 2.5], via Wikimedia Commons

Barbenkraut

Barbenkraut (Barbaraea) Gattung der Familie Kreuzblümler, mit aufrechtem Kelche, linealer, fast 4 fantiger Schote, einreihigem, kleinem Samen und gelben Blüten. Gemeines Barbenkraut (L. vulgaris) Gemeiner Barben-Hederich, Winterkresse, hat eine spindelige, ästige und vielfaserige Wurzel, einen aufrechten, 40-60cm hohen Stengel und Blumenkronenblätter, die doppelt so lang sind, als der...

Bärenklau, unecht

Bärenklau, unecht (H. sphondylum) Gemeines Heilkraut, Kuhpastilat. Art der zur Familie der Doldenträger gehörenden Gattung Heilkraut (Heracelum), welch letztere sich durch einen 5zähnigen Kelchsaum, verkehrt eirunde, durch Einbiegung des Zipfelchens ausgerandete Blumenblätter kennzeichnet. Die unechte Bärenklau findet sich auf unseren Wiesen allenthalben als Unkraut. Die Abschnitte ihrer Blätter...

Bärentraube

Bärentraube (Arctostaphylos) Die Bärentraube steht unter Naturschutz und darf nicht wild gesammelt werden. Entweder man hat die Bärentraube im eigenen Garten oder man muss die Blätter, welche die Heilwirkung beinhalten, kaufen. Als Alternative bieten sich auch die Blätter der Preiselbeere an. Die Blätter der Bärentraube entfaltet ihre starke...

Bärlapp

Bärlapp (Lycopodium) Gattung der Familie Bärlappgewächse, mit einfächerigem, fast 2lappigem Sporengehäuse, das einförmige, vielsporige und staubfeine Sporen hat. Gemeiner oder keulenförmiger Bärlapp (L. Clavatum) Kolbenmoos, Schlagenmoos, Gürtelkraut , Johannisgürtel, Unruhe, mit einem kriechenden, ausläuferartigen Stengel, der 2-3m lang ist und auf seiner untern Seite einzelne, entfernte lange, strangförmige,...

Bartflechte

Bartflechte (Usnea) Gattung der Familie Bartflechten, mit stielrunden, strauchartigem, aufrechtem oder hängendem Laublager, schild- oder schüsselförmigem Fruchtlager und einer Schichte von röhrigen Sporenschläuchen. Eigentliche Bartflechte (U. barbata) Findet sich häufig an den Rinden der Nadelhölzer und Buchen, auch an alten Bretterwänden der Gärten und Parke, ist sehr ästig,...

Bartgerste

Bartgerste Siehe: Gerste Bildnachweis: By Florian Gerlach (Nawaro) (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Basilienkraut, Basilikum

Basilienkraut, Basilikum (Ocymum) Rezepte Wildkräuterpesto Altes Wissen Gattung der Familie Lippenblütler, mit glockigem, Llippigem Kelche, ungeteilter Oberlippe und 4zahniger, schildartiger, dicker Unterlippe, rachiger, umgewendeter Blume, deren Oberlippe 4spaltig, die untere ganz und vorgestreckt ist. Gemeines Basilienkraut (O. basilicum) Basilikum, wird 15-30cm hoch und hat eine meist 6blütige Scheinquirle,...