Schlagwort: Durchfall

Akazie

Akazie (Acacia) Gattung der Familie Sinnpflanzengewächse. Dieselbe besteht meistens aus Bäumen, seltener aus Sträuchern, die in den heißen Ländern heimisch sind. Sie kennzeichnet sich durch gefiederte Blätter, deren Nebenblättchen meistens in Dornen verwandelt sind, während die zu Köpfchen oder Ähren zusammengestellten Blüten einzeln oder zu mehreren aus den...

Alpenrose, Alpbalsam

Alpenrose, Alpbalsam (Rhododendron) Gattung der Familie, Heidegewächse mit trichteriger, radförmiger Blume, deren 5teiliger Saum offen ist und einen 5teiligen Kelch hat. Auf jene folgt eine 5fächerige Kapsel. Naturschutz Abhängig von der Region sind manche Arten der Pflanze geschützt. Beim Sammeln sollte man sich daher bitte vorab informieren. Besser...

Anis-Biebernell

Anis-Biebernell (P. Anisum) Art der zur Familie der Doldenträger gehörenden Gattung Biebernell (Pimpinella), welch letztere sich durch einen verwischten Kelchrand, verkehrt-eirunde, ausgerandete, mit einem einwärtsgebogenen Läppchen versehene Blumenblätter kennzeichnet. Der gemeine Anis hat nur eine spindelige, wenig bezaserte kleine Wurzel, einen aufrechten, 30-40cm hohen ästigen Stengel, ziemlich lockere,...

Bartflechte

Bartflechte (Usnea) Gattung der Familie Bartflechten, mit stielrunden, strauchartigem, aufrechtem oder hängendem Laublager, schild- oder schüsselförmigem Fruchtlager und einer Schichte von röhrigen Sporenschläuchen. Eigentliche Bartflechte (U. barbata) Findet sich häufig an den Rinden der Nadelhölzer und Buchen, auch an alten Bretterwänden der Gärten und Parke, ist sehr ästig,...

Becherblume

Becherblume (Poterium) Gattung der Familie Rosengewächse, mit einhäusigen oder vielehigen Blüten, wobei jedoch die Blume fehlt, während der von 3 Deckblättchen umgebene Kelch gefärbt ist, und aus einer 4kantigen Röhre mit 4teiligem Saume besteht. Gemeine Becherblume (P. sanguisorba) Gartenbibernelle, schwarze oder welsche Pimpernelle, Mergelkraut, Nagelkraut hat einen kantigen,...

Beifuß, Wiegenkraut

Beifuß, Wiegenkraut (Artemisia) Der Beifuß gilt als die Mutter aller Kräuter. Er wird gern gegen zahlreiche Frauenbeschwerden und Verdauungsprobleme eingesetzt. Auf magische Weise soll er schützen und stärken. Steckbrief des Beifuß, Wiegenkraut Sammelzeit: Kraut: Juli bis September; Wurzel: Spätherbst Vorkommen: am Wegesrand, mag geröllartigen Untergrund Wachstum: kann bis...

Beinwell

Beinwell auch Beinwurz genannt – (Symphitum) – hat seinen Namen von den Beinen, denen er gut (well) tut; hilft bei Verletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen und Knochenbrüchen. Steckbrief: Beinwell Pflanze wissenschaftlicher Name: Symphitum officinale englischer Name: Comfrey volkstümliche Namen: Beinbrechwurz, Beinheil, Heilwurz, Wallwurz, Wellwurz Pflanzenfamilie: Raublattgewächse Inhaltsstoffe: ätherische...

Birnenbaum

Birnenbaum (Pyrus) mit 5teiligem Kelchsaum, fast rundem Blumenblatt, 5fächeriger Kernfrucht, der meist zweisamige Faser hat. Gemeiner Birnbaum (P. communis) hat ein gestieltes, längliches oder rundlicheirundes, ganz randiges oder fein gesägtes, zuerst flaumhaariges, später aber ganz kahles Blatt. Die langgestielten, weißen Blüten stehen in einfachen Scheintrauben, und die birnförmige...

Blutholz

Blutholz (Haematoxylon) Gattung der Familie Cäsalpineen, mit kurzer, napfförmiger, bleibender Kelchröhre und 5teiligem, abfälligem Kelchsaume, hat eine fünfblätterige, ziemlich gleiche, ausgebreitete Blüte, auf welche eine zusammengedrückte, einfächerige, 2-3 samige Hülse folgt, die beiderseits längs der Mitte der Klappen aufreißt. Westindisches Blutholz (H. campechianum) Ist ein 6-15m hoher Baum,...

Brombeere

Brombeere (Rubus) Gattung der Familie Rosenblütler mit fünfspaltigem, ziemlich flach-ausgebreitetem Kelche, 5 auf dem Kelche, um die Zahlreichen Staubgefässe stehenden Blumenblättern und einem halbkugeligen oder kegeligen Fruchtboden. Die einsamigen Steinfrüchtchen sind in eine beeerenähnliche, vom Fruchtboden sich ablösende und dadurch unterseits ausgehöhlte Frucht verwachsen. Gemeine Brombeere (R. fruticosus)...

Butee

Butee (Butea) Gattung der Familie Schmetterlingsblümler, mit 5zähnigem Kelche, von welchen die beiden oberen Zähne genähert und mehr verwachsen sind. Die fast gleich langen Blumenblätter haben eine länglicheirunde, zurückgebogene Fahne und dabei auswärts gekrümmte Flügel und Schiffchen. Die gestielte, flach zusammengedrückte Hülse ist dünnhäutig und an der Spitze...

Chinabaum

Chinabaum (Cinchona) Gattung der zur Familie Rubiaceen (Krappgewächse) gehörenden Unterfamilie Cinchonaceen, mit einem dem Fruchtknoten angewachsenen Kelche, der einen 5 zähnigen oder 5 spaltigen Saum hat, ferner tellerförmiger oder trichteriger Blume, deren Saum 5 teilig ist und mit einer vom bleibenden Kelchsaum gekrönten Kapsel, die 2 fächerig und...

Drachenrotang

Drachenrotang (C. Draco) Drachenblutpalme, Art der zur Familie der Palmen gehörenden Gattung Rotang (Calamus), welche letztere sich durch 2 häusige oder 2 häusig-vielehige Blumen, astigen, von mehreren unvollständigen Blütenscheiden gestützten Kolben, einen 8 zähnigen oder 3 spaltigen Kelch und eine 3 teilige oder fast 3 blätterige Blume kennzeichnet....

Eberesche

Eberesche (Sorbus) Gattung der Familie Apfelfrüchtler, mit fünf-spaltigem Kelch, 5 abstehenden oder aufrechten Blumenblättern, sehr dünner und weicher, innerer Fruchthaut und durch Fehlschlagen 1 – 5 samiger Beere. Filzige Eberesche (S. pyrus aria) Mehlbeerbaum, Mehlbirne, Arolsbeere, Arlsbeere, mit elliptischen oder eiförmigen, doppelt gesägten oder um Rande klein gelappten,...

Fingerkraut

Fingerkraut (Potentilla) Gattung der Familie Rosengewächse mit flach ausgebreitetem, 8 – 10 spaltigem Kelche, von dessen 2 reihigen Zipfeln die 4 oder 5 äußeren kleiner sind. Die 4 oder 5 Blumenblätter stehen auf dem Kelche um die zahlreichen Staubgefässe. Die auf einem trockenen gewölbten Fruchtboden sitzenden Nüsschen sind...

Galipea

Galipea (Galipea) Gattung der Familie Rautengewächse mit kurzem und 5 zahnigem oder 5 spaltigem Kelche, trichteriger, tellerförmiger, 5 teiliger Blume und gleichem, fast 2 lippigem Saum, auf welche eine 5 – 4 oder durch Fehlschlagen 3 – 1 knöpfige Kapsel mit 1 – 2 samigen Knoten folgt. Fieberwidrige...

Geum

Geum (Geum) Gattung der Familie Rosengewächse, mit flach-ausgebreitetem, 10 spaltigem Kelche, von dessen 2 reihigen Zipfeln die 5 äußeren kleiner sind. Die 5 auf dem Kelche, um die zahlreichen Staubgefässe stehenden Blumenblätter verbergen zahlreiche Fruchtknoten, die in einen endständigen Griffel ausgehen. Die auf einem trockenen, walzigen Fruchtboden sitzenden...

Graphit

Graphit (Graphites) Tiefes zur Fabrikation der Reißbleie benutzte Material wird in der Heilkunde als Mittel gegen Hautkrankheiten in Dosen von 4-6 Gr. Innerlich bei Flechten, mit Schwefel vermischt, auch gegen Krätze verwendet. Auch in der Homöopathie gilt der Graphit als Hauptmittel bei nässenden Flechten, dann aber auch bei...