Schlagwort: krampfstillend

Adlerbaum, Adlerholz

Adlerbaum, Adlerholz (Aquilaria) Gattung der Familie Seidelgewächse. Offizielles Adlerholz (A. malaccensis) Ein in Ostindien und Malacca einheimischer Baum, dessen hoher Stamm eine graurote Rinde und blassgelbes Holz, eiförmig zugestutzte, ganzrandige Blätter und gelbe, dicht stehende Blütchen hat, deren Spitze schwarze Samen in holzigen Kapseln liegen. Anwendung Das Adlerholz...

Anis-Biebernell

Anis-Biebernell (P. Anisum) Art der zur Familie der Doldenträger gehörenden Gattung Biebernell (Pimpinella), welch letztere sich durch einen verwischten Kelchrand, verkehrt-eirunde, ausgerandete, mit einem einwärtsgebogenen Läppchen versehene Blumenblätter kennzeichnet. Der gemeine Anis hat nur eine spindelige, wenig bezaserte kleine Wurzel, einen aufrechten, 30-40cm hohen ästigen Stengel, ziemlich lockere,...

Baldrian

Baldrian (Valeriana) Gattung der Familie Kardengewächse, mit einem Kelchsaum, der während der Blütezeit einen kleinen wulstigen Ring bildet, bei der Frucht dagegen in eine federige Fruchtkrone sich ausbreitet, und einer röhrig-trichterigen Blume, deren Röhre am Grunde behöckert ist, auf welche eine fächerige und 1 samige Schließfrucht folgt. Gebräuchlicher...

Beifuß, Wiegenkraut

Beifuß, Wiegenkraut (Artemisia) Der Beifuß gilt als die Mutter aller Kräuter. Er wird gern gegen zahlreiche Frauenbeschwerden und Verdauungsprobleme eingesetzt. Auf magische Weise soll er schützen und stärken. Steckbrief des Beifuß, Wiegenkraut Sammelzeit: Kraut: Juli bis September; Wurzel: Spätherbst Vorkommen: am Wegesrand, mag geröllartigen Untergrund Wachstum: kann bis...

Bergöl

Bergöl Erdöl (Petroleum crudum) Eine gelbe klare Flüssigkeit, mit besonderem Erdharzgeruch. Es tritt aus Erdschichten, welche auf Steinkohlenschichten lagern, zu Tage. In Persien, Birma, Nordamerika, am kaspischen Meer, auf der Naphtainsel, überall sind unerschöpfliche Erdölquellen vorhanden, in Europa sind die stärksten wohl die von Amiano im früheren Herzogtum...

Eisenhut

Eisenhut (Aconitum) Eisenhut kaufen, Eisenhutextrakt kaufen, Eisenhut homöopathisch kaufen Pflanze: Blauer Eisenhut, 5 Stück von BALDUR-Garten, winterharte Stauden Standort: Halbschatten bis Schatten Blütezeit: Sommer Wuchshöhe: 120-150 cm Pflanzabstand: 30 cm Wasserbedarf: gering – mittel winterhart, mehrjährig Eisenhut homöopathisch: ACONITUM D12 10g Globuli PZN: 2812883 Aconitum D 12 Deutsche...

Elettarie

Elettarie (Elettaria) Gattung der Familie Ingwerkräuter, Bananengewächse, mit röhrigem, über dem Fruchtknoten stehendem, 3 zähnigem Kelche, verlängert-dünner Blumenröhre, deren äußerer Saum 5 teilig und 2 lippig, die Zipfel ungleich und die Honiglippe ganz oder 3 lappig sind. Die auf die Blüte folgende Kapsel ist 3 fächerig, dabei fachspaltig,...

Galbanpflanze

Galbanpflanze (Galbanum) Gattung der Familie Doldenträger, mit unbekannter Blüte und auf dein Rücken zusammengedrückter Frucht Gebräuchliche Galbanpflanze (G. officinale) Diese Art ist wie ihre Gattung noch uicht näher bekannt, wächst aber in Persien. Das Mutterharz wird in neuerer Zeit ziemlich allgemein für den eingetrockneten Milchsaft dieser Doldenpflanze gehalten....

Gänseblümchen

Der wissenschaftliche Name des Gänseblümchen ist Bellis perennis und er bringt die Anmutung der Pflanze auf den Punkt. Bellis stammt von bellus ab und bedeuted schön, anmutig, liebreizend. Perennis wird mit „das ganze Jahr hindurch“ übersetzt. Somit bedeutet der wissenschaftliche Name des Gänseblümchen nichts anderes als: Das ganze...

Gänsefuß

Gänsefuß (Chenopodium) Der Gänsefuss gehört zur Gattung der Familie Immergrüngewächse, hat eine Blüte ohne sichtbares Deckblatt mit 5 spaltiger oder 5 teiliger bleibender Blütenhülle, die sich bei der Fruchtreife nicht verändert. Blüten zwitterig oder vielehig. Wohlriechender Gänsefuss (Ch. ambrosiodies) Der aufrechte, 30 – 60 cm hohe Stengel hat...

Garbe

Garbe (Achillea) Gattung der Familie Vereinblütler mit fast glockiger, eiförmiger, oder fast walziger, dachiger Hülle, meistens gestrahlten Köpfchen, und weiblichen, zungenförmigen Randblüten, die einen breiten, meist verkürzten, rundlichen Samen haben. Gemeine Garbe (A. millefolium) Feldgarbe, Schafrippe, hat aufrechte, oder am Grunde aufsteigende Stengel, die stielrund, gerillt, einfach, seltener...

Gichtrose

Gichtrose (Paeonia) Gattung der Familie Nanunkelgewächse mit 5 blättrigem, bleibendem Kelche, von dessen ungleichen Kelchblättern die äußeren oft vergrößert und blattig sind, 5 – 8 oder noch mehr Blumenblätter umgeben die zahlreichen Staubfäden, und die in der Bauchnaht aufspringenden Früchtchen sind vielsamig. Gebräuchliche Gichtrose (P. officinalis) Pfingstrose, Königsblume,...

Kamille

Kamille (Anthemis) Gattung der zur Familie der Korbblümler gehörenden Unterfamilie Senecinnideen mit ziemlich flacher oder halbkugeliger, dachiger Hülle, meist gestrahlten Köpfchen, deren weibliche, zuweilen geschlechtslose Randbütten zungenförmig sind und einen länglichen, selten fehlenden Saum haben, während bei den zwitterigen, röhrigen, 5-zahnigen Scheibenblüten die Röhre flach zusammengedrückt, zweiflügelig und...

Kirsche

Kirsche (Prunus cerasus) Gattung der Familie Steinfrüchtler, mit in der Knospe zusammengelegten Blättern, paarweise oder doldigen Blüten und unbereiften Früchten, Süßer Kirschbaum (C. avium), Vogelkirsche, Waldkirsche, Holzkirsche, Trieselbeere, Kasbeere, 90 bis 120 cm hoher Baum, mit aufrecht abstehenden oder aufstrebenden, an jungen Stämmen meist quirl-ständigen Ästen, dessen Blätter...

Kopfbeere

Kopfbeere (Cephaelis) Gattung der zur Familie der Krappgewächse gehörenden Unterfamilie Kaffeegewächse, mit einem, dem Fruchtboden angewachsen, und einem sehr kurzen, 4 – 5-zähnigem Saum versehenen Kelche, trichterigen Blumen, mit 4 – 5-teiligem Saume, und einer von den Resten des Kelchsaumes gekrönten, zweikernigen Beere. Brechenerregende Kopfbeere (C. Jpecacuanha) Mit...

Kümmel

Kümmel (Carum) Gattung der Familie Doldenträger mit verwischtem Kelchrande, gleich großen, verkehrt eirunden, mit einem einwärts gebogenen Läppchen versehenen Blumenblättern und länglichen, von der Seite zusammengedrückten Früchten. Gemeiner Kümmel (C. carvi) Hat eine möhrenförmige, kleine, fingerdicke, einfache oder wenig astige, furchig geringelte, weißlich oder blassbraune Wurzel, die einen...

Lattich

Lattich (Lactuca) Gattung der zur Familie Vereinblütler gehörenden Unterfamilie Cichoriengewächse, mit kegelig walziger, dachiger Hülle, 2 – 3 reihigen, zungenförmigen, zwitterigen Blüten und nacktem Blütenlager. Die flach zusammengedrückten Früchte sind in einen sädlichen Schnabel verdünnt, und die haarige und weiche Fruchtkrone ist leicht abfällig. Giftiger Lattich (L. virosa)...

Linde

Linde – (Tilia) Gattung der Familie Lindengewächse mit 5 blättrigem, gefärbtem, abfälligem Kelche und 5 Blumenblättern. Kleinblättrige Linde (T. parvifolia) Steinlinde, Winterlinde, Berglinde, Spätlinde ist ein 20 – 30 Meter hoch werdender Baum mit dickem Stamme, rissiger, grauer oder schwarzbrauner Rinde und großem geschlossenem Wipfel. Das Deckblatt einer...

Minze

Minze (Mentha) Rezepte Selbstgemachte Kräuterlimonade Altes Wissen Gattung der Familie Lippenblümler, mit 5-zahnigem oder 5spaltigem Kelche, trichteriger Blume, deren Saum 4-teilig und fast gleich und dessen oberer Zipfel ausgerandet ist, während die Röhre inwendig keinen Haarkranz besitzt. Pfefferminze (M. piperita) Hat einen, wie bei allen Minzearten, unter der...

Mutterkraut

Mutterkraut (Matricaria) Gattung der zur Familie Korbblümler gehörenden Unterfamilie Senecionideen, mit dachiger, wenig vertiefter Hülle, wenig reihigen, fast gleich langen Blättchen, gestrahlten Köpfchen, zungenförmigen, einreihigen Randblüten, welche anders gefärbt und, als das, höchst selten fehlende Mittelfeld und zwitterigen, röhrigen, 4 – 5-zähnigen Scheibenblüten mit stielrundlicher Röhre. Kamillen-Mutterkraut (M....