Schlagwort: Schwäche

Eiche

Eiche (Quercus) Gattung der Familie Becherträger, sind meistens stattliche Bäume. Das Blatt ist in der Knospenlage länglich gefaltet und hat sehr vergängliche Nebenblätter. Die, in schlaff-herabhängenden Kätzchen stehenden, männlichen Blüten haben eine 5 – 9 teilige Blütenhülle. Die einzeln sitzenden, weiblichen Blüten sind von einer, aus verwachsenen, dachziegeligen...

Kokkel

Kokkel (Cocculus) Gattung der Familie Lorbeergewächse mit 2-häusigen, seltener 1-häusigen Blüten, 3 – 6 blättrigem Kelche, 3 – 6, zuweilen aber auch fehlenden Blumenblättern und 3 – 6 getrennten Fruchtknoten. Handblättriger Kokkel (C. palmatus) Hat eine große, dicke Wurzel mit fast rübenförmigen, an ihrem Grunde gelenkartig-abgeschnürten, warzigen Ästen....

Phosphor

Phosphor Eine weiße, oder gelbe, durchscheinende Masse, früher aus Menschenharn dargestellt, gegenwärtig aus Knochen abgeschieden. Anwendung Als Heilmittel wird er seiner äußerst giftigen Eigenschaften halber nur sehr selten und mit größter Vorsicht angewandt. Er wird bei Schwäche der Harnblasenmuskeln, bei Nervenleiden, Wechselfieber, Cholera, Wurstvergiftung gegeben. Laien sollten ihn...