Schlagwort: Umschläge

Anwendung der Arzneimittel für Tiere

Anwendung der Arzneimittel In der Tierheilkunde werden die Arzneimittel innerlich in Form von Pulvern, Latwergen, Pillen, Eingüssen und Klistieren, äußerlich in Form von kalten Umschlägen, warmen Breiumschlägen, Linimenten und Bädern verordnet. Siehe: Einleitung

Brechnuss

Brechnuss (Jatropha) Gattung der Familie wolfsmilchartige Kräuter, mit einhäusigen, in Rispen stehenden Blüten, 5teiligem Kelche, 5blättriger Blumenkrone und 3nüssiger Frucht. Es sind Kräuter, Sträucher und Bäume mit scharfem und selbst giftigem Milchsafte, meist schönen Blumen, drei großen Körnern, welche heftig abführen und Brechen erregen, durch Auswässern aber gleichwohl...

Buchweizen

Buchweizen (Fagopyrum) Gattung der Familie Gelenkscheidler, mit 5spaltigem, meist gefärbtem Kelche und traubigen Blüten. Gemeiner Buchweizen (Fesculentum) Heidekraut, Haden, Blende, Gricken, ist eine einjährige Pflanze mit 30cm hohem, aufrechtem, matt blutrotem Stengel, an dessen Gelenken pfeilherzförmige zugespitzte Blätter mit Blattscheiden sich befinden. Die kleinen, rötlich-weißen Blüten stehen am...

Rosmarin

(Rasmarinus) Gattung der Familie Lippenblümler, mit 2-lippigem Kelche, dessen Oberlippe klein, 3-zähnig und die Unterlippe 2-spaltig, 2-lippiger Blume, deren Oberlippe aufrecht und zweispaltig, die Unterlippe 3-lappig und der Mittellappen am größten und vertieft ist. Gemeiner Rosmarin (R. officinalis) Ist ein immergrüner, 1 – 2 Meter hoher Strauch, mit...