Schlagwort: Wunden

Ackerwinde

Ackerwinde (C. arvensis) Art der zut Familie der Windengewächse gehörenden Gattung Winde (convolvulus), welch‘ letztere einen 5 teiligen Kelch, eine glockig-trichterförmige Blumenkrone mit 5faltigem Saume und eine von dem bleibenden Kelche umgebene, 1 – 2 fächerige, wenig sämige Kapsel hat. Dieselbe hat einen am Grunde astigen, niederlegenden, nach...

Becherblume

Becherblume (Poterium) Gattung der Familie Rosengewächse, mit einhäusigen oder vielehigen Blüten, wobei jedoch die Blume fehlt, während der von 3 Deckblättchen umgebene Kelch gefärbt ist, und aus einer 4kantigen Röhre mit 4teiligem Saume besteht. Gemeine Becherblume (P. sanguisorba) Gartenbibernelle, schwarze oder welsche Pimpernelle, Mergelkraut, Nagelkraut hat einen kantigen,...

Buche

Buche (Fagus) Gattung der Familie Becherträger, Kätzchenblütler. Es sind stattliche Bäume mit glatter Rinde lind wechselständigen eiförmigen Blättern, mit hängenden kugelig-quastenförmigen männlichen Kätzchen und kurz gestielten weiblichen Blüten, die außen mit einer vielblütigen verschlitzten Hülle umgeben sind und innerhalb dieser zu 2-3 in einem 4spaltigen Becher stehen. Die...

Frauenmantel

Frauenmantel (Alchemilla) Rezepte Heilpflanzen Smoothies für Frauen – Die besten Tage Heilpflanzen Smoothies für Frauen – Metall-Detox-Smoothie Heilpflanzen Smoothies für Frauen – Alchemillas Geheimnis Wildkräuterpesto Altes Wissen Gattung der Familie Rosengewächse, hat 8 spaltige Geschlechtshülle, glockige Röhre und nussartige Schließfrucht. Gemeiner Frauenmantel (A. vulgaris) Anwendung Mit vielköpfiger Wurzel,...

Goldrute

Goldrute (Solidago) Gattung der zur Familie der Vereinblütler gehörenden Unterfamilie Asteroideen, hat eine dachige Hülle, gestrahlte Köpfchen, einreihige, weibliche, zungenförmige Randblüten, die von gleicher Farbe wie die 5 zähnigen, röhrigen und zwitterigen Scheibenblüten sind. Gemeine Goldrute (S. vigra aurea) Gülden-Wundkraut, heidnisch Wundkraut, St. Peterstab hat einen bloß einige...

Hartheu

Hartheu (Hypericum) Siehe: Johanniskraut Bildnachweis: By Bjoertvedt (Own work) [CC BY-SA 3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Hauswurz

Hauswurz (Sempervivum) Gattung der Familie Gehörntfrüchtler, mit 6- oder 12teiligem, zuweilen auch 20teiligem Kelche, 6 oder 12, selten 20 Blumenblättern, die am Grunde zusammengewachsen sind. Es sind viele bodenständige Schüppchen vorhanden, mit 6-20 freien, oder am Grunde verwachsenen, vielsamigen Balgkapseln und fleischigen Blättern. Gemeine Hauswurz (S. lectorum) Hauslauch,...

Möhre

Möhre (Daucus) Gattung der Familie Doldenträger mit 5-zähnigem Kelchsaum, ungleichen, verkehrt herzförmigen, mit einem einwärts gebogenen Läppchen versehenen Blumenblättern, von welchen das äußerste Blumenblatt der Randblüten viel größer und 2-spaltig ist, als die beiden daneben befindlichen, durch ungleiche Lappen unregelmäßig gemachten Blumenblätter. Gemeine Möhre (D. carota) Mohrrübe, gelbe...

Skabiose

Skabiose (Scabiosa) Gattung der Familie Kardengewächse, mit zwitteriger Hülldecke und in derselben eingeschlossener Schließfrucht. Anwendung Die ganze Pflanze schmeckt bitter, herb, und wird äußerlich zu Heilung von Wunden und Geschwüren, innerlich, jedoch selten mehr, mit Honig vermischt, bei Brustkrankheiten angewendet. Mit Ulmenrinde vermischt, dient es als Mittel gegen...

Storchschnabel

(Geranium) Gattung der Familie Storchschnabelgewächse, 5 ungleiche Blumenblätter, lauter fruchtbare Staubgefässe, die Teilfrüchteschnäbel sind in einem Bogen nach außen gekrümmt und innen meist kahl, stimmt sonst mit den Gattungszeichen des Reiherschnabels überein. Alle Arten haben einen 5 blättrigen Kelch, 5 honigtragende Drüschen. Blutroter Storchschnabel (G. sanguineum) Waagrechter, mehrköpfiger,...

Wegerich

Wegerich/Wegetritt (Plantago) Gattung der Familie Bleiwurzgewächse, mit zwitterigen Blüten, tief 4 teiligem Kelche, dessen beide obere Zipfel zuweilen in einen verwachsen sind, und trockenhäutiger Blume, deren Röhre walzig bis fast kugelig und deren Saum meist 4 teilig und zurückgeschlagen ist. Großer Wegetritt (P. major) Großer Wegerich, breiter Wegerich,...

Wismut

Wismut (Bismuthum) Wismut wird im Ur- und Übergangsgebirge oft gediegen gefunden, besonders im Granit- und Tonschiefer, ganz besonders häufig im sächsischen Erzgebirge. Das in den Handel kommende Wismut ist nicht rein, sondern mit andern Metallen vermischt. Anwendung Das Wismutsubnitrat wird beifallender Sucht, Magenkrampf, Krampfkolik, Magenerweichung, Erbrechen, bei Durchfall,...