Schwefelbäder

Schwefelbäder wirken auf die äußere Haut, das Leber- und Pfortadersystem, sie wirken erregend, belebend, besonders auf die Mischungsverhältnisse der Säfte. Sie sind angezeigt bei rheumatischen und gichtischen Leiden, asthmatischen Zufällen, hartnäckigem Husten, skrophulösen Geschwülsten etc. Vollblütige haben diese Bäder zu meiden. Solche Bäder sind: Aachen (Rheinprovinz), Baden bei Wien, Baden (Schweiz), Burtscheid bei Aachen, Landeck (Schlesien), Reutlingen, Sebastiansweiler bei Hechingen, Stachelberg (Schweiz).



Ähnliche Einträge

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Comments Join the Conversation →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.