Hauptmenü
Hausmittel - Was Oma noch wusste

Salbeitee gegen Schwitzen


In der heißen Sommerzeit quält sich so mancher mit starkem Schwitzen. Wie schön ist es da, dass der eigene Kräutergarten ein Mittel bietet, was dem starken Schwitzen entgegen wirkt: Salbeitee.

Die ätherischen Öle des Salbeis normalisieren die Schweißdrüsenabsonderung und regulieren das Zentrale Nervensystem, welches für die Steuerung der Schweißdrüsen zuständig ist.

Einfach 2-3 Gramm Salbeiblätter mit einem Liter heißem Wasser übergießen, abkühlen lassen und über den Tag verteilt trinken. Vielmehr sollte es nicht sein, da Salbei Thujon enthält. Ab 15 Gramm Salbei pro Tag kann der Salbei auch vergiftend wirken. Es kommt wie immer auf die richtige Dosierung an.

Tipp: Altes Wissen zu Salbei finden Sie hier ..


1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.