Schlagwort: Krätze

Amberbaum

Amberbaum (Liquidambar) Gattung der Familie Plataneen. Es sind Bäume mit wechselständigen, ganzen oder handförmig gelappten und gesägten Blättern, deren Nebenblätter hinfällig sind, und die gehüllte kopfförmige Blütenkätzchen haben. Von den drei Arten dieser Gattung wächst die eine in Mexiko, die andere im Orient und die dritte im südlichen...

Bergöl

Bergöl Erdöl (Petroleum crudum) Eine gelbe klare Flüssigkeit, mit besonderem Erdharzgeruch. Es tritt aus Erdschichten, welche auf Steinkohlenschichten lagern, zu Tage. In Persien, Birma, Nordamerika, am kaspischen Meer, auf der Naphtainsel, überall sind unerschöpfliche Erdölquellen vorhanden, in Europa sind die stärksten wohl die von Amiano im früheren Herzogtum...

Graphit

Graphit (Graphites) Tiefes zur Fabrikation der Reißbleie benutzte Material wird in der Heilkunde als Mittel gegen Hautkrankheiten in Dosen von 4-6 Gr. Innerlich bei Flechten, mit Schwefel vermischt, auch gegen Krätze verwendet. Auch in der Homöopathie gilt der Graphit als Hauptmittel bei nässenden Flechten, dann aber auch bei...

Rittersporn

Rittersporn (Delphinium) Gattung der Familie Ranunkelgewächse mit blumenartigem, abfälligem, 5-blättrigem Kelche, dessen oberes Kelchblatt gespornt ist, 4 Blumenblättern, von welchen entweder die beiden oberen gespornt sind und ihre Sporen in den Sporn des Kelches eingeschlossen haben, während die beiden unteren benagelt sind, oder es sind alle 4 Blumenblätter...

Schwefel

Schwefel (Sulphir) Schwefel kommt teils gediegen, teils in Verbindung, mit Metallen, und in sämtlichen drei Naturreichen vor; in den Handel kommt er als Stangenschwefel, oder als Schwefelblumen. Seine Verwendung in der Industrie, zur Zündholzfabrikation, in Bleichereien, Färbereien etc. ist genugsam bekannt, und können wir uns auf seinen Gebrauch...

Skabiose

Skabiose (Scabiosa) Gattung der Familie Kardengewächse, mit zwitteriger Hülldecke und in derselben eingeschlossener Schließfrucht. Anwendung Die ganze Pflanze schmeckt bitter, herb, und wird äußerlich zu Heilung von Wunden und Geschwüren, innerlich, jedoch selten mehr, mit Honig vermischt, bei Brustkrankheiten angewendet. Mit Ulmenrinde vermischt, dient es als Mittel gegen...

Tintenbaum

Tintenbaum (Semecarpus) Gattung der Familie Terebintengewächse, mit zweihäusig, vielehigen Blüten, freiem, 5 spaltigem Kelche. 5 Blumenblättern und einer eirund-herzförmigen Nuss. Ostindischer Tintenbaum (anacartium) Ist ein großer Baum mit gestielten, verkehrt eirund-länglichen, vorn abgerundet-stumpfen, ganzrandigen, derben, oberseits kahlen, unterseits weißlichen Blättern, die an den Nerven und Adern flaumhaarig-rau sind,...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen