Schlagwort: Verbrennungen

Blei

Blei (Plumbum) In der Heilkunde findet der von Goulard im vorigen Jahrhundert empfohlene Bleiessig Verwendung. Er ist ein mild zusammenziehendes Mittel und wird bei Quetschungen, Verbrennungen, zu Umschlägen und Waschungen, bei Schleimflüssen zu Einspritzungen, auch als Augenwasser gebraucht. Der Bleizucker, welcher schon in kleinen Gaben tödlich wirken kann,...

Hauswurz

Hauswurz (Sempervivum) Gattung der Familie Gehörntfrüchtler, mit 6- oder 12teiligem, zuweilen auch 20teiligem Kelche, 6 oder 12, selten 20 Blumenblättern, die am Grunde zusammengewachsen sind. Es sind viele bodenständige Schüppchen vorhanden, mit 6-20 freien, oder am Grunde verwachsenen, vielsamigen Balgkapseln und fleischigen Blättern. Gemeine Hauswurz (S. lectorum) Hauslauch,...

Lein

Lein (Linum) Gattung der Familie Johanniskrautgewächse, mit 5blättrigem, bleibendem Kelche, 5 Blumenblättern, und 10-fächeriger, 10samiger Kapsel. Gebräuchlicher Lein (L. usitatisimum) Gemeineer Flachs , ist eine krautige Pflanze, mit kleiner, dünner Pfahlwurzel und Blumenblättern, die 2 ½ mal so lang als der Kelch, breit, verkehrt-eirund, hellblau, und nur des...

Pappel

Pappel (Populus) Gattung der Familie Kätzchenblütler, mit zweihäusigen Blüten, die Deckschuppen der Kätzchen vorn schlitzig, vielspaltig und die becherförmige Blutenhülle ganz, die 1-fächerige Kapsel 2-klappig und vielsamig. Schwarze Pappel (P. nigra) Schwarzpappel, Falbenbaum, ist ein großer, 10 – 25 Meter hoher Baum mit ausgebreitetem Wipfel, hellgrauer, erst im...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen