In der warmen Jahreszeit sind Mücken und Insekten unsere treue Begleiter. Noch schlimmer ist es, wenn es zusätzlich noch sehr feucht ist. Was aktuell ja leider der Fall ist.

So mancher Mückenstich kann einem schon richtig den Abend im Freien vermiesen. Aber was hilft, wenn man nicht mit der Chemiekeule um sich schlagen möchte?

Ich hatte vor Kurzem zufällig ein Gespräch im Supermarkt genau zu diesem Thema belauscht. Ein älterer Mann meinte, er verbrenne immer Kaffeepulver und hätte so Ruhe auf der Terrasse.

Noch am selben Abend kramte ich eine feuerfeste Schale hervor, belud diese mit Kaffeepulver und versuchte, das Pulver anzubrennen. Es dauert etwas, aber es geht. Das Kaffeepulver kokelt dann langsam vor sich hin und entwickelt ganz gut Rauch. Wenn man nicht direkt im Rauch sitzt, riecht der Rauch sogar richtig gut. Hat etwas von einer Kaffeerösterei 🙂

.. aber das Schönste ist: Es wirkt tatsächlich. Nach wenigen Momenten war die Terrasse frei von Mücken und anderen Insekten und seitdem sind meine Sommerabende auf der Terrasse absolut mückenstichfrei 🙂

Auch das Verbrennen von Cassia (Zimt, Zimtbaum), Tonkabohne (Tonkabaum), Lavendel, Weihrauch (Boswellie), Zedernholz oder Guggul soll helfen.

Probiert es aus, schmeißt die Chemie aus dem Haus und bleibt auf dem natürlichen Weg – das lohnt sich für uns alle !!


Das könnte Dich auch interessieren:

2 Comments Join the Conversation →


  1. Christian

    Hallo!
    Das klingt wirklich sehr gut – ich hätte da nur noch eine Frage…
    Verwendet man dafür frisches Kaffeepulver oder Kaffeesud???
    Danke für Ihre Antwort
    LG
    Christian

    Reply
    • admin

      Ich habe beides getestet. Es geht am besten mit frischem Pulver. Hab mir hierfür extra günstigen Kaffee zugelegt 🙂

      Viele Grüße und schöne Sommerabende im Freien 🙂

      Reply (in reply to Christian)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.