Unser Sammelkalender listet heimische Kräuter, Heilpflanzen und Früchte zum Sammeln auf. Beim Sammeln von Heilkräutern, Pflanzen und Früchten muss man genau über die Pflanze Bescheid wissen. Der richtige Zeitpunkt spielt eine wichtige Rolle und der Ort sollte richtig gewählt sein.

Der richtige Zeitpunkt

Frische Kräuter sind nahezu das ganze Jahr über zum Sammeln da, allerdings finden sie sich verstärkt zwischen April und September. Sie verfügen – gerade Wildkräuter – über ein überdurchschnittliches Maß an Vitaminen und Heilkräften. Damit Sie die Heilpflanzen auch zum Zeitpunkt ihres höchsten Wirkstoffgehalts erwischen, gibt es je nach Pflanzenart einige grundsätzliche Regeln.

Einige grundsätzliche Regeln

Blüten sammelt man am besten zu Beginn der Blütezeit.
Blätter haben den höchsten Wirkstoffgehalt inmitten der Blütezeit.
Früchte sollten zum Zeitpunkt ihrer jeweiligen Reife gesammelt werden.
Wurzeln am besten im Frühjahr vor dem Keimen oder im Herbst nach der Blüte ausgraben.




Noch mehr Hinweise zum Sammeln von Heilpflanzen

Die Pflanzen sollten gesund und somit frei von Ungeziefer oder sonstigen Krankheiten sein.

Kräuter sollten möglichst bei sonniger und trockener Wetterlage gesammelt werden. Auch der Morgentau sollte bereits abgetrocknet sein.

Sammeln Sie Pflanzen, Kräuter und Früchte in von Schadstoffen unbelasteten Gebieten. Sammeln Sie z. B. niemals am Straßenrand.

Reißen Sie die Pflanzen nie mit der gesamten Wurzel raus, sondern schneiden Sie die benötigten Teile mit einem scharfen Messer ab.

Zum Aufbewahren verwendet man am besten einen Stoffsack, da die Pflanzen in Plastik anfangen zu schwitzen.

Sammelkalender für Heilkräuter, Wildkräuter, Heilpflanzen, Früchte und mehr

Bildnachweis: © fotoknips – Fotolia.com #64091304


Das könnte Dich auch interessieren:

0 Comments Join the Conversation →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.