Hauptmenü
Naturheilstoffe

Salz ist nicht gleich Salz – Speisesalz versus Meersalz

Naturbelassenes Meersalz besteht aus 84 Bestandteilen. Der Hauptbestandteil Natriumchlorid ist allein tödlich. Für die Pharmaindustrie hingegen ist die Reinform der Natriumchloridverbindung ein ideales Mittel zur Herstellung synthetischer Stoffe: Sie wirkt neutralisierend auf chemische Prozesse und eröffnet so neue Möglichkeiten. Aus diesem Grund wird mit Hilfe von Raffinierung (Reinigung) für die Industrie optimales Natriumchlorid hergestellt. Für die Ernährung ist dieses Endergebnis das denkbar schlechteste. Denn für den menschlichen Körper werden alle bereits angesprochenen 84 Bestandteile benötigt, um eine positive Wirkung zu haben. Auch künstlich hinzugegebenes Jod hilft in diesem Fall nicht. Im Gegenteil muss der Körper noch zusätzlich Energie aufwenden, um diese Stoffe zu neutralisieren oder auszuscheiden.



Auswirkungen von Natriumchlorid

Für 1 Gramm Natriumchlorit benötigt der menschliche Organismus die 23-fache Menge an kostbarem Zellwasser, um es zu neutralisieren. Da täglich nur etwa fünf bis sieben Gramm ausgeschieden werden können, legt der Körper Wassergewebe an. In ihnen wird das Natriumchlorid neutralisiert. Da jedoch aufgrund von synthetischen Lebensmitteln täglich etwa 25 Gramm aufgenommen werden, reichen die Wassergewebe nicht aus. Stattdessen wird das Natriumchlorid kristallisiert und an Gelenken, Gefäßen, Herzklappen und Nervenleitbahnen abgelagert. Nicht nur aus diesem Grund sollte besonderer Fokus auf die Wahl von natürlichen Lebensmittel gelegt werden. Mit Hilfe der Hochenergiespirale, kann der Körper durch die Aufnahme von energiegeladenem Wasser noch zusätzlich unterstützt werden.

Lebendiges Wasser

Mit Hilfe der Spirale, lässt ich dementsprechend „totes“ Leitungswasser wieder in energiegeladenes, „lebendiges“ Wasser umwandeln. Lebendig deshalb, da die kristalline Phase des Wassers wieder energetisiert wird. Vermischt man nun etwas von diesem lebendigen Wasser mit naturbelassenem Kristallsalz oder Meersalz, entsteht eine Sole. Eine solche Sole ist Lebensträger und deren Schwingungsmuster entspricht genau der Schwingung eines gesunden menschlichen Körpers. Wird nun über einen längeren Zeitraum ein kleiner Teelöffel Sole mit Wasser zu sich genommen, bekommt der Organismus seine eigene Kraft wieder.

Wichtig zu beachten ist in jedem Fall kein raffinierte Salz zu verwenden! Wie bereits angesprochen, ist das nicht anderes als Natriumchlorid und damit reines Gift. Auch Meersalz kann raffiniert sein und ist dementsprechend nicht zu empfehlen. Stattdessen sollte lieber etwas von der Sole in ein Fläschchen abgefüllt werden, um mit flüssigem Salz zu würzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.