Der Scharfmacher unter den Gewürzen!


Die Chilischote hat einen sehr scharfen Geschmack, der vom Körper als Schmerz wahrgenommen wird und somit im Gehirn die Ausschüttung von Endorphinen verursacht. Das macht locker und glücklich – die ideale Voraussetzung also für eine sexuelle Atmosphäre.

Außerdem regt die Schärfe auch die Durchblutung an – wovon bestimmte Körperteile besonders profitieren.

Fakten zur Chilischote

Der lateinische Name lautet Capsicum annuum. Chili gehört zur Gattung der Nachtschattengewächse.

Inhaltsstoffe

Capsaicin, Carotinoide, Capsanthin, Capsorubin, Vitamin C

Verwendete Pflanzenteile

Die Früchte

Anwendung

Ein Essen mit Chili gewürzt, ist der ideale Start für eine heiße Nacht.

Bitte Vorsicht

Nach der Verwendung den Chili von der Hand waschen, empfindliche Hautstellen brennen sonst unangenehm.

© AlexandreNunes – Fotolia.com



Das könnte Dich auch interessieren:

0 Comments Join the Conversation →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.