Hauptmenü
Heilkräuter, Heilpflanzen & mehr

Erkältung – Ingwer

Ingwer Erkältung

Ingwer, wegen seiner Heilkraft auch “Wunderknolle” genannt, ist als Helfer bei Erkältungskrankheiten äußerst beliebt und wirksam. Ingwer wärmt den Körper von innen und hat eine adstringierende (zusammenziehende) Wirkung auf die Schleimhäute – somit ist der Körper besser gegen Viren geschützt. Die scharfen ätherischen Öle helfen, Husten und Schnupfen zu lösen. Außerdem wirkt Ingwer antibiotisch. In Asien wird Ingwer schon seit 3500 Jahren als Heilpflanze genutzt. Über den Seeweg kam die Knolle ca. 800 n. Chr. nach Europa.

Fakten zum Ingwer

Der botanische Namen lautet Zingiber officinale, er gehört zu Gattung der Ingwergewächse = Zingiberaceae

Ingwer wächst im asiatischen Raum von Indien bis Malaysia – in Europa wird er in Anbaukulturen gezüchtet.

Verwendete Pflanzenteile

Die Wurzel

Sammelzeit

Spätherbst

Inhaltsstoffe

Ätherische Öle, Zingiberen, Zingiberol, Gingerol, Shogaol, Mineralstoffe




Ingwertee

Man nehme pro Tasse ca. 6 Scheiben dünn geschnittene Ingwerscheiben und lässt sie ca. 10 Minuten leicht köcheln. Mit Honig nach belieben süßen. Außerdem kann man noch ein bisschen Zitronensaft hinzugeben. Mehrmals am Tag getrunken, lässt sich jede Grippe leichter überstehen.

Im Winter bietet es sich übrigens an, täglich eine Tasse Ingwertee zu trinken, um Infekten vorzubeugen.

Ingwertee spendet Wärme und Energie.

Weiterführende Informationen zu Ingwer

Bildnachweis: © Malyshchyts – Fotolia.com #46892235




1 Kommentar

  • Heilen mit Pflanzen | Heilkräuter-Infos

    […] wie eine Operation am Bein bei einem Knochenbruch seine Berechtigung hat, so hat auch Ingwer bei einer Erkältung seine Berechtigung und es muss nicht immer Antibiotika sein. Pflanzliche Wirkstoffe dürfen genutzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.