Hauptmenü

Chinatinktur


Stärkungsmittel bei Schwäche aus Säfteverlust, dann bei Gallen-, Wechsel- und Nervenfieber, Durchfall, Ruhr, Magenkrampf, verschiedenen Krankheiten der Geschlechtsteile, Lungenleiden, Gicht, Beitstanz, Bauchwassersucht, Gelbsucht, Abzehrung, ferner bei Augenentzündung und anfangendem Stare, bei Nasenbluten, Zahnschmerz, Masern, Pocken und Quecksilbersiechtum.

Heilkräuter-Referenz:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.