Hauptmenü

Maulbeerbaum, Maulbeere

Maulbeere

Maulbeerbaum, Maulbeere

(Morus)

Gattung der Familie Nesselgewächse, mit 1 oder 2-häusigen, Kätzchen bildenden Blüten und 4-teiliger Blütenhülle.

Schwarzer Maulbeerbaum

(M. nigra)

Ist ein 6 – 12 Meter hoher Baum mit einer schwärzlich graubraunen, rauen, runzeligen Rinde und einem dicht belaubten Wipfel, dessen wechselständige Blätter gestielt und meistens ganz, höchst selten gelappt, jedoch sehr ungleich grob gesägt, oberseits dunkelgrün und unterseits graugrün sind. Die lanzettlichen Nebenblätter sind häutig und hinfällig. Von den 1 und 2-häusigen Blüten sind die männlichen Kätzchen eiförmig oder eiförmig walzig, die weiblichen eiförmig und fast kugelig und beinahe sitzend. Die länglich runden bis fast walzigen Haufenfrüchte sind von der Größe kleiner Pflaumen, schwarzrot und sehr saftig. Ist im mittleren Asien heimisch und wird im südlichen und teilweise auch im mittleren Europa angepflanzt.
Die reifen, frischen Früchte – Maulbeeren – haben einen eigentümlichen angenehmen Geruch, einen säuerlich süßen, etwas schleimigen Geschmack und enthalten als wichtige Bestandteile einen dunkelvioletten Auszugstoff, Zucker, Schleim und verschiedene Pflanzensäuren.



Anwendung

Die Maulbeeren dienen zur Bereitung des Maulbeersyrups, welcher als erfrischendes, kühlendes, fäulniswidriges Mittel als Zusatz zu andern Arzneien bei hitzigen Fiebern, entzündlichen Halsleiden und Diarrhöen, besonders aber bei Mundschwämmchen der Kinder, jedoch nicht mehr so allgemein, wie früher, in Anwendung kommt.

Weißer Maulbeerbaum

(M. alba)

Ist ein kleiner Baum oder Strauch, dessen Blätter glatt, oberseits glänzend, am Grunde schief herzförmig und grob gesägt, ab und zu wohl ganzrandig und länglich spitz oder dreilappig sind. Die Früchte sind weißlich oder weißlich gelb. Seine Heimat ist Kleinasien.

Anwendung

Die Blätter dieses Strauches liefern das Futter für die Seidenraupen.

Bildnachweis: By User:Haplochromis [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY 2.5], via Wikimedia Commons



Ähnliche Einträge


Kommentare sind geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen