Hauptmenü
Naturheilstoffe

Zink und Selen

Zusammen unverzichtbar für die Erhaltung der Gesundheit

Ebenso wie Zeolith ist auch Zink ein lebensnotwendiges Spurenelement für den menschlichen Körper. Es spielt bei einer Vielzahl von Stoffwechselreaktionen und Enzymen eine Rolle und ist deshalb unverzichtbar.

Ein weiteres essentielles Spurenelement ist Selen. Besonders beim Schutz der Gesundheit und bei der Prävention von Krankheiten, spielt Selen eine wichtige Rolle.



Zink

Da Zink auch für die Zellteilung benötigt wird, ist es während der Wachstumsperiode für Kinder und Jugendliche unverzichtbar. Ein Zinkmangel in dieser Phase kann zu Entwicklungsstörungen führen.

Des Weiteren besitzt Zink antioxidative Eigenschaften, wirkt also freien Radikalen entgegen. Aber nicht nur freie Radikale, sondern auch giftige Schwermetalle werden durch das Spurenelement unschädlich gemacht. Außerdem gilt es als Entzündungshemmend, blutstillend und antibakteriell. Für die Funktion verschiedener Hormone ist Zink ebenfalls essentiell.

Ein Zinkmangel kann sich zum Beispiel durch Haarausfall, Appetitlosigkeit, eine Schwächung des Immunsystems und eingeschränkte Leistungsfähigkeit bemerkbar machen.

Selen

Selen verfügt ebenfalls über antioxidative Eigenschaften und schützt die menschlichen Zellen damit vor schädlichen Umwelteinflüssen. Weiterhin hat es eine bedeutende Wirkung für den Stoffwechsel der Zellen, für die Schilddrüse und für das Immunsystem.

Da Selen vom Körper nicht selbst produziert werden kann, muss es über Nahrungsmittel aufgenommen werden. Für Vegetarier oder Veganer gilt es hierbei zusätzlich zu beachten, dass natürliches Selen hauptsächlich im Fleisch vorhanden ist. Sie benötigen dementsprechend eine alternative Selen-Zufuhr.

Die antioxidativen Eigenschaften machen Selen besonders wichtig bei einer ungesunden Lebensweise. Rauchern, Menschen mit erhöhtem Stresspegel oder Alkoholkonsum ist daher zu einer guten Selen Versorgung zu raten.

Das Produkt von Cellavita beinhaltet neben Zink und Selen zusätzlich noch Koriander. Das Kraut ist bereits seit mehreren Jahrtausenden bekannt und enthält antibakterielle und antifungizide Eigenschaften. Damit hat auch Koriander eine hohe entgiftende Wirkung bei Befall durch Schwermetalle. Das Gefährlichste dieser Schwermetalle ist Quecksilber, welches häufig in Zahnfüllungen mit Amalgam vorkommt. Koriander und andere Pflanzen wie die Chlorella-Alge, befreien und entgiften den Körper von schädlichen Schwermetallen.

Bezugsquelle

Literatur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.