Archive: Lexikon

Galbanpflanze

Galbanpflanze (Galbanum) Gattung der Familie Doldenträger, mit unbekannter Blüte und auf dein Rücken zusammengedrückter Frucht Gebräuchliche Galbanpflanze (G. officinale) Diese Art ist wie ihre Gattung noch uicht näher bekannt, wächst aber in Persien. Das Mutterharz wird in neuerer Zeit ziemlich allgemein für den eingetrockneten Milchsaft dieser Doldenpflanze gehalten....

Galgant

Galant (A. Galanga) Art der zur Familie der Bananengewächse gehörenden Familie Alpinie (Alpinia), die sich durch einen röhrigen, 1 – 3 zähnigen Kelch, kurze Blumenrohre mit 3 teiligem äußerem Saum, dessen Zipfel ziemlich gleich sind, kennzeichnet. Die Galgant-Alpinie, deren Blätter fast sitzend, lanzettlich und auf der unterseits sich...

Galgant-Alpinie

Siehe: Galgant Bildnachweis: By No machine-readable author provided. McLeod assumed (based on copyright claims). [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY-SA 2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Galipea

Galipea (Galipea) Gattung der Familie Rautengewächse mit kurzem und 5 zahnigem oder 5 spaltigem Kelche, trichteriger, tellerförmiger, 5 teiliger Blume und gleichem, fast 2 lippigem Saum, auf welche eine 5 – 4 oder durch Fehlschlagen 3 – 1 knöpfige Kapsel mit 1 – 2 samigen Knoten folgt. Fieberwidrige...

Galläpfel

Galläpfel Siehe: Eiche Bildnachweis: „Reither Eiche“ von Rainer Lippert – Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons

Gallenpillen, englische

Gegen träge Verdauung, Blähungen und Verstopfungen älterer Leute bestehen aus 8 g Enzianwurzel und Chinarindenextrakt, 15 g verdickter Ochsengalle und je 6 g Karbodenedikten- und Wermutextrakt, und 8 g Eisenfeilspänen. Hieraus werden Pillen von 6 Zentigramm schwer gemacht und täglich 2 – 4 mal 7 Stück genommen.

Gamander

Gamander (Teucrium) Gattung der Familie Lippenblütler, hat einen gleichmäßig 5 zähnigen oder etwas 2 lippigen Kelch, in welch‘ letzterem Falle die Oberlippe aus einem einzigen breiten Zahn gebildet ist. Die Oberlippe der Blume ist 2 teilig und deren Zipfel auf den Rand der Unterlippe vorgerückt, daher eine Spalte...

Gänseblümchen

Der wissenschaftliche Name des Gänseblümchen ist Bellis perennis und er bringt die Anmutung der Pflanze auf den Punkt. Bellis stammt von bellus ab und bedeuted schön, anmutig, liebreizend. Perennis wird mit „das ganze Jahr hindurch“ übersetzt. Somit bedeutet der wissenschaftliche Name des Gänseblümchen nichts anderes als: Das ganze...

Gänsefuß

Gänsefuß (Chenopodium) Der Gänsefuss gehört zur Gattung der Familie Immergrüngewächse, hat eine Blüte ohne sichtbares Deckblatt mit 5 spaltiger oder 5 teiliger bleibender Blütenhülle, die sich bei der Fruchtreife nicht verändert. Blüten zwitterig oder vielehig. Wohlriechender Gänsefuss (Ch. ambrosiodies) Der aufrechte, 30 – 60 cm hohe Stengel hat...