Hauptmenü

Abbisskraut

Teufelsabbiss

Abrisskraut

(Succisa)

Gattung der Familie Kardengewächse, Gewöhnlicher Teufelsabbiss – oder:

Wiesenabbiß

(S. pratensis)

Die Pflanze hat ihren Namen davon, daß die Pfahlwurzel abgebissen erscheint. Natürlich konnte dies nach den Vorstellungen früherer Zeiten nur von dem Teufel herrühren, der auf die Menschen missgünstig, diesen die ausgezeichnete Wirkung der Pflanze missgönnte.
Wurzel und Kraut gestoßen, wird gegen Entzündungen aufgelegt, zerteilt Quetschungen und wird auch gegen Grind, namentlich fließenden, angewendet. Die Pflanze, welche sich sehr lange aufbewahren lässt, bis gegen zwei Jahre, wird, wenn sie ausgetrocknet ist, mit sehr wenig Wasser ausgekocht, zerhackt und dann aufgelegt.

Bildnachweis: HajotthuCC BY-SA 3.0



Ähnliche Einträge


Kommentare sind geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen