Hauptmenü

Bartflechte

Bartflechte

Bartflechte

(Usnea)

Gattung der Familie Bartflechten, mit stielrunden, strauchartigem, aufrechtem oder hängendem Laublager, schild- oder schüsselförmigem Fruchtlager und einer Schichte von röhrigen Sporenschläuchen.

Eigentliche Bartflechte

(U. barbata)

Findet sich häufig an den Rinden der Nadelhölzer und Buchen, auch an alten Bretterwänden der Gärten und Parke, ist sehr ästig, wobei die Äste haarfein, die runden, schildförmigen Fruchtlager sternförmig gewimpert und gelblich sind, wie überhaupt die ganze Flechte eine gelblich-graue Färbung hat.



Anwendung

Dieselbe bildet ein Volksmittel, gegen Blutflüsse, Diarrhöe und Magenschwäche.

Faltige Bartflechte

(U. plicata)

Ist gelblich-grün und findet sich an Baumstämmen.

Anwendung

Etwas bitter und adstringierend, ist sie ebenfalls ein Volksmittel gegen Blutflüsse, Blenorrhoen und Magenbeschwerden.

Bildnachweis: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=215072



Ähnliche Einträge


Kommentare sind geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen