Kategorie: Hausmittel

Feigenkaffee

Der Feigenkaffee, Gesundheitskaffee, dem sehr viele Heiltugenden durch Anzeigen in allen Blättern zugeschrieben werden, besteht aus getrockneten, dann braun gerösteten und grobgepulverten Feigen.

Feigensaft

Anwendungsgebiet: Verstopfung 
Zubereitung: Vom Feigensaft (Reformhaus) täglich drei kleine Gläser zu den Mahlzeiten trinken.
 Wirkung: Reich an Fruchtzucker, regt Dickdarmtätigkeit an.

Fenchel-Augenauflage

Anwendungsgebiet: Verklebte Augen, Gerstenkorn 
Zubereitung: Stofftaschentuch in eine Tasse lauwarmen Fencheltee tunken, ausdrücken, 15 Min. auf die Augen legen. 
Wirkung: Weicht das Gerstenkorn auf, wirkt desinfizierend und lindernd.

Fenchelsalat

Anwendungsgebiet: Potenzschwäche
 Zubereitung: Strunk aus frischer Fenchelknolle entfernen, Fenchel in feine Streifen schneiden. Den Saft einer Zitrone und zwei Esslöffel Öl dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Wirkung: Regt die Durchblutung an.

Fichtennadel-Fußbad

Anwendungsgebiet: Schnupfen Zubereitung: Schüssel mit warmem Wasser füllen, fünf Tropfen Fichtennadelöl dazu. Füße hinein. Heißes Wasser dazu tun, bis die Temperatur auf 40 Grad ansteigt. Nach 15 Min. Füße trocknen, warme Socken anziehen, ins Bett legen. Wirkung: Die ätherischen Öle stimulieren die Abwehrkräfte.

Fiebertrank

Hiezu nimmt man je 720 Gr. Graswurzel, Nöhrleinkrautwurzel, dann je 360 Gr. Sauerampfer und Cichorienwurzel und je 180 Gr. Süßholz, Tausendguldenkraut und Kardobenediktenkraut, zerkleinert diese Stoffe gehörig und mengt sie tüchtig mit einander.

Fontanelle-Verband

Die frischen Efeublätter, die beim Zerreiben einen schwachen balsamischen Geruch verbreiten und einen unangenehmen kratzenden Geschmack besitzen, werden hauptsächlich noch zum Verbinden von Fontanellen gebraucht, um die Eiterung derselben zu unterhalten.

Frostsalbe

Gegen erfrorene Glieder reibe man weiße Rüben, nehme hiervon 750 g und koche sie mit 375 g Gänseschmalz auf Kohlen, bis sie eine schwarzbraune Farbe bekommen, hebt sie vom Feuer und presst sie durch Leinwand in frisches, klares Brunnenwasser. Das oben schwimmende Fett wird abgeschöpft, sorgfältig aufbewahrt, und...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen