Hauptmenü

Senfbäder


Das Wasser wird mit 30 Gr. gestoßenem Senfsamen abgekocht und dann ganz lauwarm, man darf beim Hineinsetzen der Füße nur wenig Wärme verspüren, genommen. Die Füße werden nur bis zum Knöchel hineingesetzt. Länger als eine Viertelstunde darf man nie in dem Bade bleiben, reibt dann die Füße sorgfältig mit einem wollenen Tuche ab, und sorgt dafür, dass man sich nicht erkältet. Am zweckmäßigsten ist es, ein Senfbad abends vor Schlafengehen zu nehmen, und sich nach dem Bade sofort in ein erwärmtes Bett zu legen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.